Organisatorisches: kosten für eine Therapie und Terminvergabe

Meine Praxis für Psychotherapie in Bonn ist eine Psychotherapeutische Privatpraxis.

Das bedeutet für Sie in Bezug auf die Termine :

  • Sie können mich über das Kontaktformular meiner Homepage (Menüpunkt-Kontakt) oder telefonisch (0228 944 25 83) erreichen, und Sie können einen ersten Termin vereinbaren, die Wartezeit ist nicht lang.
  • Eine Sitzung dauert in der Regel 50 Minuten, es können auch längere Termine vereinbart werden.

KOSTEN

Die Kosten orientieren sich an der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP). Wenn Sie die Kosten nicht tragen können, sprechen Sie mich bitte darauf an. Es gibt Sonderregelungen: Die Kosten für eine Therapie sollen kein Hinderungsgrund für Sie sein, sich in meiner Praxis für Psychotherapie behandeln zu lassen.

Ihre Vorteile

  • Sie bekommen innerhalb kurzer Zeit einen Termin und schnell kompetente, unbürokratische Hilfe – dann, wenn Sie es wirklich brauchen und Sie sind nicht abhängig von langwierigen Bewilligungsverfahren der Krankenkassen.
  • Sie können damit gegebenenfalls auch die Zeit überbrücken bis Sie einen kassenfinanzierten Therapieplatz haben.
  • Ich stelle mich gern auf Ihre Terminwünsche und Möglichkeiten ein.
  • Ich arbeite individuell mit Ihnen und kombiniere verschiedene Methoden, die für Sie hilfreich sind – auch Verfahren, die nicht zu den Richtlinienverfahren gehören und den engen Vorgaben der Krankenkassen nicht entsprechen.

  • Die Termingestaltung für eine Therapie ist frei: Ich arbeite in meiner Praxis für Psychotherapie in Bonn je nachdem, was für Sie passt, mit kleineren oder größeren Intervallen zwischen den Terminen – je nachdem wie es für Sie passt.
  • Sie genießen absolute Vertraulichkeit und bestimmen selbst, wer von Ihrer Therapie erfährt und wer nicht. Es erfolgt keine Datenübermittlung an Kostenträger. Es entstehen keine eventuellen Nachteile durch Dokumentation einer psychischen Erkrankung (z.B. bei Abschluss von einer privaten Krankenversicherung, bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung, bei einer Lebensversicherung, bei der Berufswahl). Selbstverständlich gilt für die anderen Bereiche auch absolute Schweigepflicht. Es muss keine Diagnose, keine Etikettierung für die Krankenkasse gestellt werden.
  • Sie sind von den oft langen Bewilligungsverfahren der Krankenkassen und den von der Versicherung zugeteilten Stunden und Therapiemethoden unabhängig und können ihre Therapie in meiner Praxis für Psychotherapie bald beginnen.
  • Ich arbeite auch mit Therapiemethoden (körpertherapeutische Methoden u.a.), deren Wirksamkeit wissenschaftlich nachgewiesen ist, deren Kosten aber von den Krankenkassen nicht übernommen werden. Die Kassen übernehmen nur die Kosten für sogenannte Richtlinien-Verfahren wie Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologisches Verfahren und Analytische Psychotherapie. Körperpsychotherapeutische Therapiemethoden, die erwiesenermaßen sehr wirksam sind, auch dann, wenn andere Verfahren nicht so hilfreich waren, werden von den Krankenkassen nicht übernommen.

Ich bin in meiner beruflichen Laufbahn bewusst den Weg der Freiheit und nicht den der Sicherheit gegangen. So praktiziere ich jetzt mit Freude die vielfältigen Therapiemethoden, die mich fachlich und menschlich überzeugen und die mir dieser Weg ermöglicht.

Das bedeutet für Sie im Hinblick auf Kosten und einen Termin für eine Therapie

Ich habe eine Zulassung als Diplom-Psychologin nach HPG, private Krankenversicherungen und Zusatzversicherungen erstatten je nach Vertragsgestaltung die Kosten.

Nehmen Sie bitte Rücksprache mit Ihrer Krankenversicherung.

Sie können die Sitzungen bei mir auch nutzen, um die Wartezeit auf einen kassenfinanzierten Therapieplatz zu überbrücken.

  • Je nach Vertragsgestaltung übernehmen private Krankenversicherungen die Kosten für eine Therapie oder Sie bezahlen das Honorar selbst und sind damit von der Krankenversicherung unabhängig (Diagnosestellung, Bewilligungsverfahren etc.).